Unsere Apotheke


- seit 1670 in Schmalkalden -


"Mit apothekerlicher Tradition und modernster Technik im Dienste Ihrer Gesundheit!"

Die lange Tradition der Hirsch-Apotheke, sie versorgt die Schmalkalder Bürger seit 1670 im Gründungsgebäude am Neumarkt mit Arzneimitteln, und die Liebe zum Heilberuf Apotheker haben uns dazu inspiriert, schon durch die Gestaltung der Apotheke auf die Pflege der apothekerlichen Tradition aufmerksam zu machen.

Hinter dem historischen Ambiente wurde seit der deutschen Einheit konsequent ein moderner Apothekenbetrieb aufgebaut, der mit qualifizierter Technik und vernetzter EDV ausgestattet ist. Große Aufmerksamkeit wird auf qualitätsgesicherte Betriebsabläufe und die Fortbildung der Mitarbeiter gelegt. Das QMS-Siegel der Landesapothekerkammer Thüringen erhielt die Apotheke im Jahre 2005, die Rezertifizierung erfolgte im Jahre 2008 und 2011.

Sollten Sie Fragen haben, die Sie vertraulich behandelt wissen wollen, bieten wir Ihnen unseren Beratungsraum im Hintergrund der Offizin an, wo wir auch Blutdruck messen, Blutzucker, Cholesterin und BMI bestimmen, oder Stütz- oder Kompressionsstrümpfe anmessen.

Die Bestimmung von Bluzucker und Cholesterin wird, ebenso wie die Herstellung von Rezepturen wie Salben, Cremes und Teemischungen, jährlich durch die Teilnahme an bundesweiten Ringversuchen validiert.

Im Fokus unserer Bemühungen steht immer der Patient mit allen Facetten, die unser Beruf beinhaltet. Ob Beratung in der Selbstmedikation, Rezeptbelieferung, Eigenherstellung, Informationen zur Prävention, Beratung bei sensiblen Themen wie Inkontinenz oder Unterstützung bei der häuslichen Pflege - wir möchten, dass Sie sich bei uns in jedem Fall gut aufgehoben fühlen!


Unser Team

Dr. Antje Mannetstätter        Apothekerin

Dr. Egon Mannetstätter        Apotheker

Jutta Gebauer            Apothekerin

Antje Niepage            Pharmazie-Ing.

Karin Rommel            Pharmazie-Ing.

Cornelia Herdmann-Mietz            PTA

Antje Zimmermann            PTA

Gabriele Messerschmidt        Apothekenfacharbeiterin

Stefan Danz            Fahrer

Ramona Huhn            Hygiene

 

News

Krämpfe: Hochspannung in den Muskeln
Krämpfe: Hochspannung in den Muskeln

Aktiv vorbeugen und selbst behandeln

Nach der Gymnastikstunde, während des Schwimmens oder nachts im Bett – fast jeder wurde schon von Muskel- oder Wadenkrämpfen überrascht. Sie treffen sportliche und unsportliche Menschen genauso wie Heranwachsende und Ältere. Was Sie tun können, damit es gar nicht erst zu Krämpfen kommt und welche Mittel Sie für die Selbstmedikation in Ihrer Apotheke erhalten.   mehr

Übergewicht lässt Gehirn schrumpfen
Übergewicht lässt Gehirn schrumpfen

Risikofaktor viszerale Adipositas

Übergewicht und Adipositas haben sich über die letzten Jahrzehnte zu einer Volkskrankheit entwickelt. In Deutschland leiden etwa die Hälfte der Frauen und zwei Drittel der Männer an Übergewicht. Die Auswirkungen auf Herz und Stoffwechsel sind bekannt, doch was macht Übergewicht mit unserem Gehirn?   mehr

Hormonersatz in den Wechseljahren
Hormonersatz in den Wechseljahren

Pflaster besser als Tablette

Gegen die Wechseljahresbeschwerden nehmen viele Frauen weibliche Sexualhormone ein. Diese Hormonersatztherapie birgt auch Gefahren wie zum Beispiel Thrombosen. Hormonpflaster wiesen dabei ein deutlich geringeres Risiko auf als Tabletten.   mehr

Digitales Fiebermessen bei Kindern
Digitales Fiebermessen bei Kindern

Stirn, Ohr oder Darmausgang?

Auf schnelle und verlässliche Weise die Temperatur bei den Kleinen zu messen hilft Eltern zu entscheiden, ob der Gang zum Arzt noch warten kann oder dringend erforderlich ist. Dabei ist der Ort der Messung nicht egal, wie eine dänische Studie zeigt.   mehr

Frühjahrsputz in der Hausapotheke
Frühjahrsputz in der Hausapotheke

Abgelaufene Arzneimittel entsorgen

Verbraucher sollten Medikamente, bei denen das Verfalldatum überschritten ist, nicht mehr anwenden und sachgerecht entsorgen. Bei angebrochenen Packungen kann sich die Haltbarkeit sogar auf wenige Wochen beschränken.   mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen

Beratungsclips

Antibiotikumsaft mit Löffel

Antibiotikumsaft mit Löffel

Dieses Video zeigt Ihnen kurz und verständlich, wie Sie einen Antibiotikumsaft mit einem Dosierlöffel richtig einnehmen. Der Clip ist mit Untertiteln in Russisch, Türkisch, Arabisch, Englisch und Deutsch verfügbar.

Wir bieten Ihnen viele unterschiedliche Beratungsclips zu erklärungsbedürftigen Medikamenten an. Klicken Sie einmal rein!

Hirsch-Apotheke
Inhaberin Dr. Antje Mannetstätter
Telefon 03683/6 94 10
Fax 03683/69 41 18
E-Mail hirschapo.sm@gmx.de